Herrn K. aus P.

Guten Tag Herr Kühn, ich habe letzten Herbst bei Ihnen die Produkte für die Dachbegrünung meines selbst gebauten Gartenhauses gekauft. Die Sprossen sind sehr gut angewachsen und ich bin sehr zufrieden mit dem bisherigen Ergebnis.

Flächiger Bewuchs

Bereits nach 14 Monaten haben sich die Pflanzen der Dachbegrünung sichtbar zu einer bunten Decke verdichtet.    

Schritt 8

Zu guter Letzt wird die Dachbegrünung noch durchdringend gewässert. Am besten so viel, bis das Wasser abläuft und die Dachbegrünung gesättigt ist. Eine regelmäßige Wassergabe in der Anwachsphase beschleunigt diesen Prozess erheblich. Nach dem Wässern, wenn alles etwas gesackt ist, können sie die überstehenden Ränder der Wurzelschutzfolie abschneiden.

Schritt 7

Die Sedumsprossen werden nun verteilt. 50 Gramm pro m². Streuen Sie sie erst ganz grob vor, bis überall ein paar liegen und anschließend verteilen Sie den Rest gleichmäßig über die ganze Fläche. Danach die Sprossen noch mit dem Rechen etwas einrechen und andrücken.

Schritt 6

Anschließend verteilen Sie das Extensivsubstrat gleichmäßig mit einem Rechen verteilt.    

Schritt 5

Nun wird das Extensivsubstrat aufgebracht. Ein Sack pro m² reicht aus für eine Substrathöhe von 4 cm. Es besteht aus organischen und mineralischen Bestandteilen wie Lava, Bims, Blähton, Rindenhumus usw.

Schritt 4

Wenn Sie eine innenliegende Entwässerung; also einen Ablauf oder Gully haben, wird über diesem ein Kontrollschacht versetzt. Er gewährleistet, dass der Ablauf jederzeit zugänglich ist und von Bewuchs freigehalten wird. Maße: 30 x 30 x 6 cm.

Schritt 3

Jetzt werden die Vegetationsmatten mit den Noppen nach unten auf der Wurzelschutzfolie verlegt. Sie können einfach mit der Schere oder dem Cutter auf das richtige Maß geschnitten werden. Die Abschnitte verlegen Sie mit auf dem Dach oder Sie verwenden Sie anschließend als Wasser- und Nährstoffspeicher in Ihren Blumenkübeln und -kästen. Die Vegetationsmatten sorgen für die […]

Schritt 2

Nun wird die Wurzelschutzfolie aufgebracht. Diesen Schritt können Sie überspringen, wenn Sie bereits über eine wurzelfeste Dachabdichtung verfügen. Die Wurzelschutzfolie erhalten Sie in der Regel an einem Stück (max. 8 m x 25 m). Sollte dieses Maß nicht ausreichen, werden die Folien mit 1,5 m Überlappung verlegt. Sie wird lose verlegt und nicht befestigt, geschweißt […]